Single Blog Title

This is a single blog caption

BSC 47 Kelsterbach – SG Bad Soden 5:2

BSC 47 Kelsterbach – SG Bad Soden 5:2

Über Zweikampfstärke zum Sieg!

Der BSC landete einen wichtigen Dreier und schiebt sich auf Rang elf vor. Entscheidend waren die Minuten zwischen der 29. und der 37., als die Glittenberg-Elf dank zwei Toren von Marcel Wesp und einem Treffer von Florian Mayer auf 3:0 davonzog. Im zweiten Durchgang waren für die Hausherren noch einmal Wesp und Georgios Vassiliou erfolgreich. In der ersten Halbzeit gehörten die ersten 20 Minuten dem Gast aus Bad Soden. Danach kämpfte der BSC sich zurück ins Spiel und nutzte konsequent die Chancen die er bekam. Auch in der zweiten Halbzeit war der BSC einfach die effektivere Mannschaft und hatte das Spiel im Griff. Jetzt gilt es den Schwung mit in die Auswärtspartie bei Türk Hattersheim zu nehmen. Hattersheim steht in der Tabelle drei Punkte hinter dem BSC. Mit einem Sieg könnte man den Abstand zu den abstiegsbedrohten Rängen weiter vergrößern und im gesicherten Mittelfeld überwintern.

Anstoss: 15:00 Uhr in Hattersheim

Tore: 1:0, 3:0, 4:0 Marcel Wesp (29., 37., 70.), 2:0 Florian Mayer (35.), 4:1 Marko Brasnic (75.), 5:1 Georgios Vassiliou (89.), 5:2 Konstantinos Velitsianos (90.)

Mannschaft: Andre Kern, Anton Janke, Robin Klein, Florian Klein, Daniel Glittenberg, Marcel Wesp, Georgios Vassiliou, Dimitríos Keissidis, Philipp Fröhlich, Marvin Henrich, Florian Meyer, Nader El Moukahel, Eric Grönloh, Walter Lange, Lars Christiansen, Giovanni Acri, Weber Janic