Single Blog Title

This is a single blog caption

Berichte vom Jugendfußball

C-Junioren: BSC Kelsterbach – TuRa Niederhöchstadt 1:0

Arbeitssieg unserer Mannschaft!

Trotz vieler Ausfälle haben unsere Jungs die 3.Punkte in der letzten Minute gegen einen sehr defensiv eingestellten Gegner sichern können. Den verdienten Siegtreffer zum 1:0 erzielte unser Kapitän Joao Pedro Caninhas Pacheco mit einem wuchtigen Kopfball nach der schönen herausgespielten Flanke von Rijad Sinanovic. Zuvor verpassten die BSCler bereits mehrere Chancen zur Führung. Der Kampf bis zur letzten Minute hat sich letztendlich gelohnt. Die C-Junioren haben mit zwei Siegen in zwei Spielen einen guten Start hingelegt. Nun folgen zwei schwere Auswärtsspiele gegen den SV Zeilsheim (am Sa, 16.09) und den SV Fischbach (am Do, 21.09).

Es spielten: Salvatore Vasquez, Nahom Mezgebe, Kenan Katounlou, Birol Sali, Amin Hadrovic, Luis Saldanha, Salim Boujjia Benchallal, Joao Pedro Caninhas Pacheco, Matej Peric, Eren Bate, Dani Kotza, Carlos Ritz, Suraj Singh, Rijad Sinanovic, Omar Habib.

 

D9-Junioren: BSC Kelsterbach – SV Hofheim 5:3

Kampf und Leidenschaft wurden belohnt!

Nach dem ersten Heimsieg gegen Schwalbach, war Hofheim im zweiten Heimspiel zu Gast. Unsere Mannschaft war hoch motiviert auch das zweite Heimspiel zu gewinnen. In den ersten Minuten ging es richtig zur Sache beide Teams spielten offensiv nach vorne. Die erste erspielte Chance führte auch zum 1:0 mit einem unhaltbaren Flachschuss durch unsere Stürmerin Michelle Zweschper. Das BSC Team erhöhte den Druck und durch eine sehenswerte Kombinationen erhöhte Said Ali Ahmad auf 2:0. Hofheim erholte sich von den zwei Toren und kam jetzt auch besser ins Spiel. Durch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr erzielte Hofheim vor der Halbzeit den Anschlusstreffer. Die Vorgabe vom Trainer für die zweite Hälfte war, das Spiel weiter zu kontrollieren und konzentriert weiter offensiv nach vorne zu spielen. Die Mannschaft setzte das um, und kontrollierte das Spiel in der zweiten Halbzeit. Das Mittelfeld und unsere Angreifer machten weiter Druck auf Hofheim, die in der Abwehr überfordert waren, so dass wir durch wunderschöne Kombinationen im Mittelfeld zwei weitere Tore erzielten. Torschütze des 4:1 war in beiden Fällen Said Ali Ahmad. Hofheim erspielte sich auch Möglichkeiten, die durch unsere unkonzentrierte Abwehr schlecht verteidigt wurden und somit gelangen Hofheim noch zwei Treffer zum 4:3. In der Schlussoffensive konnte unsere Mannschaft etliche gute Torchancen herausarbeiten. Mittelfeldspieler Said Ali Ahmad krönte seine starke Leistung mit einem unhaltbaren Distanzschuss zum verdienten Endstand von 5:3. Auch im zweiten Heimspiel zeigte unsere Mannschaft eine starke geschlossene Mannschaftsleistung.Trainer und Eltern waren sehr angetan von der spielerischen Leistung unserer D9.

Es spielten: TW. Luca Scaccia, Said Ali Ahmad Hamidi, Nouri Katounlou, Franka Rösel, Marie Rösel, Bilal Yusuf, Alex Daniel, Brayan Marvin, Jaskaran Singh, Michelle Zweschper

 

Englische Woche für die E-Junioren vom BSC Kelsterbach:

Kreispokal: BSC Kelsterbach FSC Eschborn 9-1

Nach einem klassischen Fehlstart gegen die Spvgg. Hochheim, empfang der BSC Kelsterbach im heimischen Sportpark das Team vom FSC Eschborn. Der BSC gelang von Anfang an das Spiel zu bestimmen, somit konnte sich Marlon Loos gleich in der 1. Minute über rechts durchsetzen und die Führung zum 1-0 zu erzielen. Gleich im Anschluss leitete der BSC einen weiteren Angriff ein, Ege Telyakar konnte sich durch eine schöne Einzelleistung über die linke Seite durchsetzen, Ege behielt die Übersicht und spielte David Wagner uneigennützig und mustergültig an, somit konnte David die Führung zum 2-0 in der 2. Minute ausbauen. Die Mannschaft ließe nicht nach und erspielte sich weitere Chancen heraus. In der 7. Minute war es jedoch wieder soweit, Christian Pavlidis konnte durch seine Übersicht David Wagner in Szene setzen, David ließ den Keeper keine Chance und baute die verdiente Führung zum 3-0 aus. Eren Bouran setzte sich in der 11.Minute im Zweikampf durch und baute mit einem unhaltbaren Weitschuss die Führung zum 4-0 aus. Im weiteren Spielverlauf erarbeiteten sich die Untermaistädter weitere Chancen heraus, lediglich der gut agierende Keeper und das Aluminium konnten den Ausbau vom Ergebnis verhindern. In der 23, Minute erspielte sich der Gast mit einen langen Ball über rechts die erste Chance heraus, der bis dahin unterforderte Keeper David Rolle lief heraus und blockte den Angriff, Situationsbedingt und aus dem Getümmel heraus konnte David das Spielgerät leider nicht festhalten, Spieler, Zuschauer und Gegner waren überrascht das es für den Keeper vom BSC keinen Freistoß gab, der Stürmer vom FSC Eschborn schaltete am schnellsten und verkürzte zum 4-1, dies war auch gleichzeitig der Halbzeitstand. Gleich in der 26.Spielminute konnte erneut Christian Pavlidis David Wagner mit einem Pass in die Tiefe in Szene setzen, David baute die Führung zum 5-1 aus. In der 31. Minute eroberte Amalia Kouroupis auf halb rechter Position den Ball, die scharf herein gebrachte Flanke flog an Abwehr und Keeper vorbei und landete zur Führung 6-1 im Tor. In der 40.Minute setzte sich Joel Beraki im Zweikampf durch und spielte Ege Telyakar frei, Ege konnte den Zweikampf für sich entscheiden und erzielte das 7-1 für den Gastgeber. In der 48. Minute setzte der BSC über David Rolle, Amalia, Kouroupis, Joel Beraki, und Ege Telyakar den nächsten Angriff ein, hierbei wurde Christian Pavlidis frei gespielt, Christian schloss mit einen platzierten Schuss ab und konnte sich somit in die Torschützenliste eintragen (8-1). Quasi mit dem Schlusspfiff konnte Christian Pavlidis ein Missverständnis zwischen Keeper und Abwehr zum 9-1 Endstand nutzen.

In der nächsten Runde am 20/09/17 muss sich der BSC beim VFB Unterliederbach bewähren.

Es Spielten: David Rolle(TW), Christian Pavlidis(2), Ege Telyakar(1), Eren Bouran(1), Juan Mohammad,       David Wagner(3), Marlon Loos(1), Joel Beraki, Amalia Kouroupis(1).

 

BSC Kelsterbach – SG01 Höchst 1-3

Wie gewohnt fingen die Kids vom BSC das Spiel geordnet und Spielstark an. In der ersten Hälfte konnte der starke Gast aus Höchst nur durch zwei Weitschüsse auf sich aufmerksam machen, diese konnte Keeper David Rolle mustergültig entschärfen. In der zweiten Halbzeit kam der Gast aus Höchst konzertierter und ballsicherer ins Spiel. Der Gast aus Höchst erzielte in der 35.Minute mit einem platzierten Schuss die Führung zum 0-1. Drei Minuten später, baute der Gast mit einem unhaltbaren Weitschuss die Führung zum 0-2 aus. Der BSC gab nicht auf und leitete weitere Angriffe ein, diese wurden jedoch leichtfertig vergeben. Ege Telyakar konnte in der 40.Minute eine Hereingabe von Marlon Loos zum 1-2 verkürzen. Der BSC löste die Abwehrreihen auf und warf alles nach vorne, der Gast spielte dieses clever aus und setzte in der 48.Minute einen mustergültigen Konter, dieser konnte zum Endstand zum 1-3 verwertet werden. Es Spielten: David Rolle(TW), Christian Pavlidis, Ege Telyakar(1), Eren Bouran, Juan Mohammad, David Wagner, Marlon Loos, Joel Beraki, Amalia Kouroupis.

 

BSC Kelsterbach – Alemannia Nied 1-3

Auch für dieses Spiel haben sich die Junioren aus Kelsterbach viel vorgenommen. Gleich in den ersten 15.Minuten erarbeitete sich der BSC mehrere hochkarätige Chancen heraus, leider konnten diese nicht zu einem Torerfolg verwertet werden. Der bis dahin ungeschlagene Gast aus Nied konnte sich bis kurz vor der Halbzeit nur mit einem Schuss auf sich aufmerksam machen, diesen entschärfte David Rolle zu einem Eckball. Der darauf folgende Eckball konnte durch mehrere individuelle Fehler nicht aus der Gefahrenzone gebracht werden, somit hatte der Stürmer von Alemannia Nied leichtes Spiel und erzielte die Führung zum 0-1, dies war auch gleichzeitig der Habzeitstand. Nach der Halbzeit ließ der BSC nicht aus der Fassung bringen und spielte weiterhin offensiven Kombinationsfußball. In der 27.Minute leitete David Rolle über Ege Telyakar den schönsten Angriff der Partie ein. Hierbei ist zu erwähnen, dass vor dem Torerfolg jeder Spieler der Untermainstädter beim Aufbau beteiligt war, somit konnte erneut Ege David Wagner über rechts frei spielen, David behielt die Übersicht und spielte die besser postierte Amalia Kouroupis an, Amalia ließ sich dies nicht nehmen und erzielte den bis dahin überfälligen Ausgleich. In der 38.Minute leitete der Gast aus Nied einen Angriff über die rechte Abwehrseite ein, nachdem die Abwehr vom BSC den Ball außerhalb vom Spielfeld sah, spielte der Gast weiter und erzielte die Führung zum 1-2. Durch die raue Gangart, aufkommenden Emotionen, baute sich eine gewisse Hektik über diese Partie auf, durch die verletzungsbedingten Auswechslungen von Christian Pavlidis und Joel Beraki verlor der BSC die Ordnung. In der 42.Minute bekam der Gegner einen Freistoß zugesprochen, dieser wurde direkt zum Endstand zum 1-3 verwandelt. Ein großes Lob gilt allen BSC Spielern, Eltern, Betreuern und Schiedsrichter die sich von dieser Hektik nicht anstecken ließen.

Es Spielten: David Rolle(TW), Christian Pavlidis, Ege Telyakar, Eren Bouran, Juan Mohammad, David Wagner, Marlon Loos, Joel Beraki, Amalia Kouroupis(1).

Vorschau: Am 16/09/2017 um 13:00 empfängt der BSC im heimischen Sportpark die Junioren vom FC Marxheim.