Skip to main content
1.Mannschaft

BSC 47 Kelsterbach – 1. FC Viktoria Kelsterbach 4:1

By 6. September 2018No Comments

Youngster entscheidet Pokal-Derby!

In der zweiten Runde des Krombacher Pokals kam es erneut zu einem Stadt Derby zwischen dem BSC Kelsterbach und Viktoria Kelsterbach und der BSC war diesmal hellwach. Er dominierte die Begegnung von der ersten bis zur letzten Spielminute. In der ersten Hälfte, hatte Viktoria Kelsterbach die erste riesen Chance, als ein Spieler allein auf das BSC Gehäuse zu lief, aber der Ball trudelte am Pfosten vorbei ins aus. Die restliche erste Hälfte gehörte dem BSC. Man spielte schöne Angriffe über die schnellen Außenstürmer, was aber noch nicht in Tore umgemünzt werden konnte. So blieb es zur Halbzeit beim 0:0. Gleich zu Beginn der zweiten Halbzeit wurde der BSC eiskalt erwischt. Ein Missverständnis in der BSC Hintermannschaft nutzte Marc Thole zur schmeichelhaften Führung. Aber das beeindruckte an diesem Abend den BSC wenig. Man spielte konzentriert weiter und wurde in der 55 Spielminute für die Angriffsbemühungen belohnt. Jetzt begann die Zeit vom Eigengewächs Lars Christiansen. Nach einem schönen Angriff über Georgios Vassiliou und Marvin Henrich wurde Lars in der Strafraummitte mustergültig angespielt und ließ Tobias Scheel mit einem platzierten Schuss ins rechte obere Toreck keine Chance. Nur fünf Minuten später schlug Lars zum zweiten Mal zu. Diesmal wurde er von Nico und Abu schön in Szene gesetzt und schob den Ball am herausstürzenden Torwart ins lange Eck. In der 73 Minute machte Lars seinen lupenreinen Hattrick perfekt. Nach einem fatalen Rückpass war er zur Stelle, um kurvte noch Tobias Scheel und schloss zum vielumjubelten 3:1 ab. Aber der Torhunger des BSC war noch nicht gestillt und in der 85 Minute erhöhte Marvin Henrich auf 4:1. Er leitete den Angriff

selbst ein und nach dem er im Strafraum mustergültig angespielt wurde , schloss er überlegt ab. Das war auch gleichzeitig der Endstand. Endlich hat der BSC mal über neunzig Minuten konzentriert gespielt und schöne Ballstafetten gezeigt. Jetzt heißt es das neu gewonnene Selbstvertrauen mit in das kommende Spiel zu nehmen und den Aufwärtstrend fort zusetzten. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung muss man Youngster Lars Christiansen hervorheben und Yannick Weber hervorheben.

Mannschaft: Andre Kern, Yannick Weber, Sascha Heil, Robin Klein, Giovanni Acri, Dimitrios Keissidis, Georgios Vassiliou, Dennis Hoffmann, Abdulhamit Kuzu, Lars Christiansen, Marvin Henrich, Daniel Glittenberg, Marcel Wesp, Nicola Magliarisi

Trainingszeiten

Dienstag: 19:00 – 20:30 Uhr
Donnerstag: 19:00 – 20:30 Uhr

Ort: Sportpark Kelsterbach