Single Blog Title

This is a single blog caption

BSC Kelsterbach – SG Bad Soden 2:0

Unter der Woche empfing der BSC im heimischen Sportpark die SG Bad Soden. Es war von Beginn an ein intensives Spiel, in dem sich beide Mannschaften nicht schenkten.
Nach anfänglichem abtasten übernahm der BSC die Initiative und hatte zwei hochkarätige Chancen um in Führung zu gehen, die aber leichtfertig vergeben wurden. So ging es mit dem torlosen Unentschieden in die Halbzeitpause. Auch nach Wiederbeginn war der BSC tonangebend, ohne aber Kapital daraus zu schlagen. Es dauerte bis zur 72 Minute bis der längst überfällige Führungstreffer für die Gastgeber fiel.
Marcel Wesp erlief sich einen Querpass am Bad Sodener Strafraum, lief allein auf den Torwart zu und schloss überlegt mit einem Schuss ins unterer rechte Toreck ab. Jetzt musste Bad Soden aufmachen und das nutzte der BSC in der 87 Minute mit einem Konter über Nicola Magliarisi und dem Torschützen Antonio Susic eiskalt aus. Am Ende gewann man verdient mit 2:0. Nach dem Schlusspfiff konnten der Trainer,
der Vorstand und auch die Zuschauer mit der couragierten Leistung der Mannschaft zu frieden sein. Es war wieder eine geschlossene Mannschaftsleitung, wo sich jeder in den Dienst der Mannschaft gestellt hat.