Single Blog Title

This is a single blog caption

DJK Hattersheim – BSC Kelsterbach 2:3

Am vergangenen Sonntag trat der BSC bei der SG DJK Hattersheim an und kehrte mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise an. Die Mannschaft wurde wieder bestensvon Trainer Matthias Rolle eingestellt und war von Beginn an hellwach. Man wusste von der Heimstärke der Hattersheimer.

Der BSC kam besser auf dem tiefen Rasenplatzzurecht und man übernahm die Initiative. In der 19 Minute ging man durch ein Traumtor von Nicola Magliarisi in Führung. Einen Eckball brachte die Hattersheimer Hintermannschaftnicht weit genug aus der Gefahren Zone und Nico hämmerte den ball volley in den rechten Winkel. Auch danach war der BSC spielbestimmend und legte durch einen Doppelschlag innerhalb von zwei Minuten den Grundstein für den Auswärtssieg.

Zunächst war Patrick Upmeier nach einem Eckball mit dem Kopf zu stelle, danach nutzte Mateo Simic eine Unsicherheitin der Hattersheimer Abwehr. Mit dieser verdienten Führung ging es in die Halbzeitpause. Auch nach Wiederbeginn übernahm der BSC die Initiative und hatte Mitte der zweiten Hälfte die Riesenchanceden Sack zu zumachen, vergab eine drei zu eins Situation aber fahrlässig. Im Gegenzug erzielte Hattersheim den 1:3 Anschlusstreffer. Jetzt zeigte der BSC Nerven und das Spiel schien zu kippen.
Man kombinierte nicht mehr und man verlor den Ball zu überhastet. Diese Unsicherheit nutzte Hattersheim aus und erzielte in der 73 Minute den Treffer zum 2:3. Aber der BSC besann nach dem Treffer auf seine Qualitäten und brachte die knappe Führung über die Zeit. Dieser Sieg kam durch eine geschlossene Mannschaftsleitung zu Stande und es bleibt zu hoffen, die gute Form
in das nächste Auswärtsspiel bei der SG Sossenheim mit zu nehmen. Anstoß 15 Uhr.